Sprachfrei statt sprachlos !

Sprachfreie Kommunikation ist mehr als das Weglassen von Kommandos.


Ihr Hund orientiert sich vor allem an Ihrer Körpersprache und Haltung.
 
Hierdurch wird klar wie wichtig Ihre innere und äußere Haltung ist ! Sie sollten sich im Klaren darüber sein, dass Sie unbewusst Signale senden, die bei Ihrem Hund ankommen.
 

Was geschieht wenn Ihr Kommando nicht mit Ihrer Haltung übereinstimmt ?
 
Lernen Sie, wie Sie Ihre Körpersprache bewusst einsetzen. Lernen Sie die Signale Ihres Hundes zu verstehen.
 
Beobachten Sie doch mal einen Tag lang wie Ihr Hund reagiert wenn Sie auf Sprache verzichten. Stellen Sie die Erziehung mal für einen Tag zurück und geben Sie Ihrem Hund die Möglichkeit mit Ihnen auf seine Weise in Kontakt zu treten.

Beobachten Sie wie er das tut.
Nehmen Sie Veränderungen wahr wenn Sie auf Kommandos verzichten ? 




Ob Sie ein Problem mit dem Verhalten Ihres Hundes haben oder nicht spielt hierbei keine Rolle. 

Es geht darum, dass Sie Ihre Beobachtungsgabe schulen und offen sind für die Antwort Ihres Hundes.